FUSSBALL-WM-total
»
Home DFB-Team Endrunde Gastgeber Quali Historie Fanshop Wetten Gewinnspiel

WM-Geschichte Portugal


Erst zum sechsten Mal war Portugal bei einer WM-Endrunde dabei. Erstaunlicherweise machten sich die Portugiesen bisher auf der großen Fußball-Bühne recht rar.

Nach dem vielversprechenden WM-Debüt 1966 (WM-Dritter) verschwanden die Südeuropäer erstmal wieder von der Bildfläche. 1986 kehrten sie zurück, ohne allerdings zu überzeugen. Seither vergingen nochmals 16 Jahre, ehe 2002 wieder in der Vorrunde Endstation war. Erst bei der WM in Deutschland rückten sie mit Platz vier wieder verstärkt in den Mittelpunkt.
1930  in Uruguay Nicht teilgenommen  
1934  in Italien Nicht qualifiziert  
1938  in Frankreich Nicht qualifiziert  
1950  in Brasilien Nicht qualifiziert  
1954  in der Schweiz Nicht qualifiziert  
1958  in Schweden Nicht qualifiziert  
1962  in Chile Nicht qualifiziert  
1966  in England Dritter  
1970  in Mexiko Nicht qualifiziert  
1974  in Deutschland Nicht qualifiziert  
1978  in Argentinien Nicht qualifiziert  
1982  in Spanien Nicht qualifiziert  
1986  in Mexiko Vorrunde  
1990  in Italien Nicht qualifiziert  
1994  in USA Nicht qualifiziert  
1998  in Frankreich Nicht qualifiziert  
2002  in Japan und Südkorea Vorrunde  
2006  in Deutschland Vierter  
2010  in Südafrika Achtelfinale  
2014  in Brasilien Vorrunde  
 
Weitere Erfolge

Siebenmal hat Portugal auch an EM-Endrunden teilgenomen. Nach zwei Halbfinals 1984 und 2000 spielte sich die Mannschaft bei der EURO 2004 im eigenen Land sogar bis ins Endspiel vor, zog jedoch gegen Griechenland den Kürzeren. Zum großen Titel reichte es erst 2016. Bei der EM in Frankreich triumphierte die "Seleção Portuguesa" im Finale nach Verlängerung gegen die Mannschaft des Gastgebers.

Fussball WM total
bei facebook




Portugal

POR

Portugal-Trikots





        Impressum    Haftungsausschluss    Kontakt    Werbung    Seitenanfang
 
© 2001-2018 FUSSBALL-WM-total